18 Schwarte GmbH Baubeschläge

nederlands     english    français

Hagener Straße 59

Die Schwarte GmbH wurde 1874 als Fitschenfabrik gegründet und ist damit das älteste Industrieunternehmen Drolshagens. Als Fitschen wurden damals einfache Beschläge für Fenster und Türen bezeichnet. Im Jahr 1908 baute Johann Schwarte das Werk an der Hagener Straße, wo heute komplexe Baubeschläge gefertigt werden.

Der Fitschenschmied Johann Schwarte begann seine Tätigkeit um das Jahr 1858 als Meister bei der hier ansässigen Schmiede Börsch. Nachdem Börsch die Produktion aufgegeben hatte, übernahm Schwarte das Unternehmen und startete zunächst 1874 in beengten Verhältnissen im Hinterhaus Butzpeter, heute Gerberstraße 12. Nach wenigen Jahren mietete er die alte Lohmühle an, da hier Wasserkraft zur Verfügung stand. Als dort der Platz für die 12 Mitarbeiter zu eng wurde, baute er um 1900 ein Fabrikgebäude dort, wo heute das Seniorenzentrum in der Gerberstraße steht. Hier wurden mehrere Fallhämmer durch eine Dampfmaschine der Firma Lanz, Mannheim, angetrieben. Mittels dieser Maschine lieferte er auch über mehrere Jahre Strom an verschiedene Abnehmer in Drolshagen, u.a. die Kirche, die um diese Zeit elektrifiziert wurde. Die Expansion des Unternehmens schritt voran, und 1908 eröffnete Schwarte die neue Produktionsstätte an der heutigen Hagener Straße, wo sie kontinuierlich weiter ausgebaut wurde.

 Abb.: Stadtarchiv Drolshagen, Sammlung Felix Stahlhacke

Zurück zur Übersicht