23 Erste Apotheke

 nederlands     english    français

Hagener Straße 35

Nach vielen Anläufen, beginnend mit temporären Apothekengründungen seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts, eröffnete hier im alten Hause Schlösser im Jahr 1923 der Apotheker Engelbert Rump eine Apotheke, die 1936 durch den Regierungspräsidenten zur Vollapotheke erklärt wurde.

Drolshagen musste lange um die Genehmigung zur Eröffnung einer Apotheke kämpfen. Mehrere Ärzte, die sich hier im Laufe des 19. Jahrhunderts niedergelassen hatten, wanderten wegen einer fehlenden Apotheke wieder ab. Selbst als im Jahr 1895 das Drolshagener Krankenhaus des Dechant Fischer eröffnet wurde, blieb die Genehmigung für eine Apotheke aus. 1907 erhielt der Olper Apotheker die befristete Genehmigung zur Errichtung einer Zweigapotheke, die jedoch wegen Differenzen mit der Drolshagener Stadtverwaltung endgültig 1921 wieder geschlossen wurde. Als im Jahr 1923 der Apotheker Engelbert Rump einen neuen Versuch mit einer Zweigapotheke startete, stellte die Stadtverwaltung neue Konzessionsanträge, die schließlich 1936 mit der Genehmigung des Regierungspräsidenten zum Erfolg führten. Nach über 100-jährigen Bemühungen hatte das Amt Drolshagen mit dem Besitzer Engelbert Rump die erste Vollapotheke.

Abb.: Stadtarchiv Drolshagen, Sammlung Felix Stahlhacke

 Zurück zur Übersicht