Hans Bäppler verstarb am 08.02.2020

 

Ein Urgestein der Heimatarbeit in der Stadt Drolshagen ist tot. Hans Bäppler, über viele Jahre Förster in Drolshagen, gehörte zu den ersten Mitgliedern des Heimatvereins und hat von Anfang an seine Arbeit begleitet. Er war über viele Jahre in der Anfangszeit des Heimatvereins der Leiter des Arbeitskreises „Natur- und Landschaftsschutz“. Mit den Projekten wie die Streuobstwiesen in Feldmannshof und Bleche sowie die Feuchtbiotope des Heimatvereins in Heimicke, Schützenbruch und Feldmannshof hat er auch den ökologischen Akzent des Heimatvereins geprägt. In den letzten Jahren konnte der Heimatverein seine Projekte wiederbeleben.

Dem engagierten und fachkundigen Förderer war der Heimatverein für das Drolshagener Land auch nach dessen aktiven Zeit im Heimatverein stets freundschaftlich verbunden geblieben. Anlässlich des Todes von Hans Bäppler erhoben sich zu seiner Ehre schweigend die Teilnehmer bei dem Vortrag seines Nachfolgers Peter Heinemann im Heimathaus.

Der Heimatverein wird ihm stets ein ehrenvolles Andenken bewahren.