Volkstrauertrag: Einweihung einer Gedenktafel

 


Heimatverein für das Drolshagener Land erinnert an alle Opfer von Flucht und Vertreibung


Der Heimatverein für das Drolshagener Land erinnerte mit einer Steintafel aus heimischer Wacke, die in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Clemens zum Volkstrauertag auf dem Friedhof angebracht wurde, an die Opfer von Flucht und Vertreibung. Der Heimatvereien legte dabei besonderen Wert darauf, dass alle Opfer in Vergangenheit und Gegenwart damit umfasst sind, gerade auch jene Menschen, die weltweit wegen Kriegen oder ökologische Katastrophen ihre angestammte Heimat verlassen müssen. Gleichzeitig aber gilt dies auch als Erinnerung an die Deutschen, die als Opfer des Zweiten Weltkriegs in unserer Region eine neue Heimat finden konnten und mussten.

17.11.2019