Drolshagener Geschichte-n Jahresheft 4/2018 (bereits vergriffen!)

Rudolf Alterauge blickt von seinem Hof auf dem Papenberg hinunter auf das kleine saarländische Städtchen Drolshagen. Und er blickt zurück auf ein sehr bewegtes Leben, das-1940 als Sohn und Enkel eines Rudolf Alterauge im Land- und Gasthof „Bone" in der Annostraße begann. Dieser alte Hof ist inzwischen in den Besitz des Heimatvereins für das Drolshagener Land übergegangen, der ihn als „Heimathaus" betreibt.

Die Drolshagener Familiennamen haben, wenn sie mehrfach vorkommen, einen Beinamen zur Unterscheidung. Die Alteraugen aus Rudis Familie mit den vielen Rudolfs sind die „Baronns". Baronns Rudi überraschte uns eines Tages mit der Präsentation seiner vielen schriftlichen Aufzeichnungen, seiner Gedichte, seiner besinnlichen Anmerkungen, die er zu wichtigen und unwichtigen Dingen des Alltags im Laufe der Jahre aufgeschrieben hat. Wir baten ihn, doch eine Auswahl für ein Heft unserer DROLSHAGENER GESCHICHTE(n) zusammenzustellen - was er dann erfreulicherweise jetzt tat. Damit präsentieren wir einen kleinen Schatz an bäuerlich-gastronomi­schen Alltagserfahrungen und humorvollen, manchmal derben, aber nie verletzenden Beobachtungen seiner Mitmenschen aus den Straßen und Häusern unserer kleinen Stadt.

Stephan Schlösser und Peter Vitt, im Juni 2018


 Das Heft ist erhältlich:

Winfried Behme  02761-790027  Heimatverein für das Drolshagener Land

Buchhandlung Nierhoff, Drolshagen, am Markt 25 

 Preis: 9.90 €

bereits vergriffen!